So sendest du Heilenergien an dein Tier (inkl. gratis Meditation)





Mit energetischer Heilarbeit ist vieles möglich. Deshalb gehe ich im heutigen Artikel auf das geistiges Heilen bei Tieren ein und greife die meistgestellten Fragen dazu auf. Ganz unten habe ich dir zudem einen Link zu einer kostenlosen Meditation für das Senden von Heilenergie an dein Tier eingefügt, viel Spass damit :) Wie funktioniert energetische Heilarbeit bei Tieren? Beim energetischen Heilen werden wir sozusagen Kanal oder Vermittler für das energetische Lösen von Blockaden im Energiesystem von Tieren. Blockierte Energien können sich einerseits im Energiefeld aber auch bereits auf physischer Ebene, in Form von Krankheitssymptomen, Verhaltensauffälligkeiten und anderen Ausdrucksformen, zeigen. Oftmals sind Blockaden vor dem Erscheinen auf Körper-, Verhaltens-, resp. Gefühlsebene bereits im Energiefeld, sprich in der Aura & Chakren der Tiere, wahrnehmbar. Dies kann sich z.B. in Form verschmutzter Farben in der Aura, stagnierender Chakra-Energie oder einer abgeschwächten Kommunikation mit dem Tier über die Tierkommunikation zeigen. Arbeiten wir mit dem energetischen Heilen, versuchen wir die auslösende Ursache einer körperlichen, seelischen oder weiteren Thematik ausfindig zu machen und mit Heilenergien zu lösen. Resp. das Energie System des Tieres dazu anzuregen, sich selbst zu heilen. Ursachen für Blockaden können z.B. folgende Auslöser sein:

  • schädigenden Spiegelfunktionen mit der Aussenwelt (das Tier spiegelt Menschen oder belastende Situationen im Aussen wider und übernimmt deren Anteile)

  • Karmischen Einflüsse (die Ursache stammt aus einem früheren Leben)

  • Verlorene Seelenanteile (die Seele hat Teile durch Trauma & belastende Situationen abgespalten)

  • Seelische Verletzungen oder Überforderungen

  • Traumata, Unfälle, Schocks

  • Schädigende Einflüsse aus dem jetzigen Umfeld

  • usw.

Natürlich gibt es weitere Auslöser und obengenannten Punkte sind nicht vollständig :)


Zudem..

... ist bei kranken oder seelisch angeschlagenen Tieren weiter das Umfeld des Tieres sowie die artgerechte Haltung und Fütterung zu berücksichtigen, welche ebenfalls Auswirkungen auf das körperliche und seelische Wohlbefinden, resp. die Gesundheit des Tieres haben kann. Diese Grundversorgung & Haltung sollte im Vorfeld immer abgeklärt und gewährleistet sein.


(Dabei sollte auch auf schädigende Einflüsse aus der Umwelt geachtet werden, wie z.B. Giftstoffe, Elektrosmog usw. und das ein Tier genügend (Tages-) Licht aufnehmen kann.

Bei allen Arten von Krankheiten & Beschwerden solltest du weiter einen Tierarzt oder Tierheilpraktiker hinzuzuziehen).


Kann geistiges Heilen in allen Situationen eingesetzt werden?

Prinzipiell ja. Geistiges Heilen kann einerseits eingesetzt werden um kranke Tiere zu unterstützen, weiter jedoch in vielen anderen Teilen des Lebens angewendet werden. Dies auch im alltäglichen Leben von Mensch und Tier.


Mit energetischer Arbeit können z.B. weiter folgende Themen angegangen werden:

  • Unterstützung in schwierigen Lebenssituationen & Unklarheiten (z.B. im Job, in zwischenmenschlichen Beziehungen, zum energetischen Schutz usw.)

  • Lösen von psychosomatischen Beschwerden

  • Für Entscheidungsfindung

  • Um dich selbst in die richtige Energie für deine Zielerreichung zu bringen

  • und viele weitere Situationen


Es ist nicht nur auf die Heilung des physischen Körpers bezogen.


Wir können in jede Situation heilende Energien senden um einen Aspekt in unserem oder im Leben unserer Tiere zu verbessern.


Hier ein Beispiel aus meiner Praxis, bei welchem die energetische Heilarbeit zur Reinigung einer Wohnung eingesetzt wurde:


Emil, der markierende Kater und der verstorbene Geist in der neuen Wohnung

Ron bat mich darum mit Emil, seinem 5-jährigen Kater zu sprechen. Er wollte wissen, weshalb Emil seit dem Einzug in die neue Wohnung regelmässig und unerschütterlich an verschiedenen Stellen immer wieder markierte. Ron hatte bereits einiges ausprobiert um das Verhalten von Emil zu stoppen (Tierarztabklärungen, Verhaltenstherapie usw.) aber meist besserte das Verhalten von Emil nur für kurze Zeit. Anschliessend markierte er wieder tüchtig weiter.


Ich verband mich mit Emil und fragte ihn weshalb er ständig die Wohnung markierte. Emil zeigte mir, dass er die fremde Energie in der Wohnung nicht akzeptierte. Und er mit seinem Verhalten klar machte, dass die andere Energie nicht erwünscht sei.


Was für eine fremde Energie?...


fragte ich Emil. Soweit ich informiert war, wohnten nur Ron, seine Partnerin und Emil in dieser Wohnung. Emil zeigte mir auf diese Frage eine Art Fremdenergie, die sich männlich anfühlte und die anscheinend bereits bei seinem Einzug in der Wohnung präsent war.


Da ich Ron vor der Kommunikation mit Emil versprach, energetische Unterstützung zu geben, schickte ich Heilenergie zu Emil, in die Wohnung und bat in Gedanken um die Loslösung der Fremdenergie.


Während dem geistigen Arbeiten machte sich energetisch ein Mann bei mir bemerkbar. Er schien einen starken Bezug zur Wohnung zu haben. Er war nicht physisch präsent aber seine Energie haftete an der Wohnung.


Ich sprach ihn in Gedanken an und fragte ihn wer er sei und weshalb er dort war. Er antwortete, dass dies seine Wohnung sei und er seit langer Zeit dort wohne. Ich hatte den Eindruck, dass er bereits seit längerer Zeit verstorben war und sich ein Teil seiner Seele noch dort befand. Dies war ihm anscheinend nicht vollumfänglich bewusst. Ich erklärte ihm, dass sein Körper bereits verstorben war und er vollständig in die geistige Welt zurückkehren könne. Ich bat weiter die geistige Welt darum, die Seelenanteile dieses Mannes zu holen und ihm zu helfen, dass er sich lösen konnte.


Warum bleiben Teile der Seele an einem physischen Ort zurück?


Manchmal können sich Seelenteile Verstorbener an einem Ort aufhalten, der zu Lebzeiten wichtig für sie war oder an denen sie sich oft aufgehalten haben. Manchmal warten sie auch auf jemanden oder sind an diesem Ort verstorben und es ist ihnen nicht vollumfänglich bewusst, dass ihr materieller Körper nicht mehr existiert. Da können wir sie unterstützen und Heilenergien senden um ihre Seelenanteile ins Licht begleiten.


Diese Seelenanteile sind uns nie schlecht gesinnt, können aber von unseren Tieren manchmal wahrgenommen werden und eine Reaktion bei ihnen auslösen. So wie in diesem Fall bei Emil.


Energetische Reinigung des Umfeldes bei markierenden Katzen


Deshalb empfehle ich prinzipiell bei markierenden Katzen immer mal wieder eine energetische Reinigung der Wohnung oder des Hauses durchzuführen. Bitte während einer solchen Reinigung darum, dass vorhandene Seelen ins Licht gehen können oder der geistigen Welt übergeben werden. Somit können diese Seelenanteile in ihren Ursprungszustand und zu ihrer Seele «zurückkehren».


Es ist zudem empfehlenswert alle anderen, fremden Energien aus einem Haus oder einer Wohnung zu entfernen. Dies können z.B. energetische Blockaden & Gedankengebilde sein, die in einer Lebensphase entstanden sind in welcher wir Stress hatten oder unter Druck waren.


Weiter sind energetische Reinigungen besonders zu empfehlen, wenn du an einen neuen Ort zügelst oder auch wenn du immer mal wieder mit belastenden Energien nach Hause kommst, z.B. von der Arbeit, bestimmten Menschen, Situationen usw. und dein Tier plötzlich anfängt zu markieren. Feinfühlige Tiere haben meist gute «Antennen», wenn es um fremde Energien geht.


Emil zumindest befand schlussendlich, dass er die Wohnung nun nicht mehr markieren musste und er seinen Raum endlich einnehmen konnte. Ich gab Ron mit auf den Weg, dass er die Wohnung bei erneutem Markieren seitens Emil wieder energetisch reinigen sollte. Emil schien ein guter Parameter dafür zu sein wenn sich fremde Energien im Haushalt aufhielten.


Wann funktioniert energetisches Heilen nicht?


Prinzipiell kann jede Situation positiv durch energetisches Heilen beeinflusst werden. Jedoch gibt es ein paar Punkte zu beachten, bei denen vorhandene Blockaden mit Energiearbeit nicht gelöst werden können:

  • Wenn Mensch und Tier am Ende ihrer Seelenaufgabe angekommen sind und ihre Seele in die geistige Welt zurückkehrt (natürlich besteht hier jedoch die Möglichkeit unsere geliebten Menschen und Tiere beim Übergang energetisch zu unterstützen und ihnen behilflich zu sein in die geistige Welt überzutreten)

  • Eine bestimmte Thematik über eine Krankheit aufgezeigt wird, die von der Seele des betreffenden Tieres oder Menschen erkannt und gelöst werden möchte. In solchen Fällen ist Heilung erst nach einem persönlichen Transformations – oder Bewusstseinsprozess möglich.

  • Eine karmische Aufgabe dahinter steht, die sich die Seele zur Erfahrung in diesem Leben ausgesucht hat.

Schick deinem Tierfreund Heilenergien, dein Link zur kostenlosen Meditation:

So sendest du Heilenergien an dein Tier (klicke hier)



Du möchtest geistige Heilarbeit bei Tieren von Grund auf erlernen und mit der Tierkommunikation sinnvoll kombinieren?


Im Jahreskurs Tierkommunikation tauchen wir tiefer in dieses Thema ein und du lernst wie du geistige Heilarbeit bei Tieren anwenden kannst und sinnvoll mit der Tierkommunikation kombinierst um Blockaden bei deinen Tieren aber auch Tieren von zukünftigen Kunden unterstützend zu lösen.


Klicke hier für den Kursbeschrieb:


https://www.mentalmittierenreden.com/jahresausbildung-tierkommunikation