Mentaler Körperscan - und 2 Techniken um Blockaden in der Aura zu erkennen


In diesem Artikel möchte ich auf 2 Techniken zum Wahrnehmen von Blockaden in der Aura eingehen. Viele körperliche Beschwerden sind, bevor sie auf Körperebene zum Vorschein kommen im Energiefeld, sprich der Aura eines Tieres wahrnehmbar.


Die Augenentzündung die bereits vor Körperebene in der Aura ersichtlich war

So erlebte ich folgendes bei Maya, einer Hündin einer Kundin:

Nicole hatte eigentlich ein anderes Anliegen an mich bez. ihrer Hündin Maya als körperliche Gebrechen. Sie hatte Fragen rund um ihren 2. Hund und was sie dafür tun konnte um die Verbindung zwischen den beiden zu stärken. Als ich mit Maya sprach, nahm ich im Bereich des rechten Auges eine Blockade wahr. Die Energie wirkte etwas gräulich und legte sich über das Auge von Maya. Ich fragte Nicole ob Maya ein Problem mit dem rechten Auge hatte. Nicole verneinte dies. Da in der Vergangenheit von Maya auch nichts bekannt war, liessen wir es so stehen. 3 Tage später schrieb mir Nicole, dass Maya plötzlich eine Augenentzündung im rechten Auge hatte. Zum Glück handelte es sich nur um eine kleine Sache. Jedoch war diese Blockade bereits ein paar Tage zuvor im Energiefeld von Maya ersichtlich. Dies war ein «Zufallsbefund», da es meine Aufmerksamkeit während der Tierkommunikation mit Maya zu ihrem rechten Auge zog. Spannend ist, dass dies bereits ein paar Tage zuvor auf energetischer Ebene sichtbar war.

Mit mentalem Körperscan Blockaden im Energiefeld eines Tieres wahrnehmen? Es ist möglich mit einem mentalen Körperscan Blockaden im Energiefeld eines Tieres wahrzunehmen. Dabei spielt es keine Rolle ob die Krankheit bereits manifest auf Körperebene oder nur im Energiefeld des Tieres vorhanden ist. Dafür gibt es verschiedene Techniken. Gerne möchte ich dir 2 dieser Techniken vorstellen:

2 Techniken für den mentalen Körperscan:

  1. Die Aufmerksamkeits-Technik:

Bei dieser Technik gehst du in Kontakt mit einem bestimmten Tier und richtest deine Aufmerksamkeit auf die Frage: gibt es eine Blockade im Energiefeld dieses Tieres und wenn ja wo ist diese Blockade? Dann tust du nix anderes als deine Aufmerksamkeit führen zu lassen. Fokussiere dich nur auf diese eine Frage und schau wo es dich hinzieht. Wenn deine Aufmerksamkeit zu einer bestimmten Stelle oder einem Chakra zieht, versuche diese Blockade genauer wahrzunehmen. Frage in dich: was bedeutet diese Blockade? Was ist der Auslöser? Und was hilft diese Blockade zu lösen? Dann lass es erneut wirken.

  1. Die umfassende Körperscann-Technik:

Mit dieser Technik scannst du mental den ganzen Körper sowie das Energiefeld eines Tieres. Dabei gehst du gezielt von Kopf bis Hinterpfötchen/Schwanzende das Energiefeld und den Körper eines Tieres durch. Du achtest dich auf jeden einzelnen Körperteil (z.B. Kieferknochen, jede einzelne Zehe, Herz, Lunge usw.). Auch hier geht es darum das du beim Auffinden fragst, woher diese Blockade kommt, was der Auslöser ist und was gemacht werden kann um diese zu lösen.

Wann welche Technik anwenden? Ich selbst wende sehr oft die Aufmerksamkeits-Technik an wenn Kunden keine speziellen Fragen rund um die Gesundheit haben. Wenn ein Kunde mit spezifischen Fragen rund um die Gesundheit seines Tier kommt, sprich, sich bereits Gebrechen oder seelische Anteile zeigen, empfehle ich immer zuerst einen Tierarzt oder Tierheilpraktiker zu konsultieren und abzuklären was los ist. Natürlich kann gleichzeitig oder nach der Abklärung bei einer Fachperson ein umfassender Körpersann durchgeführt werden. Interessant sind die mentalen Körperscans bei Tieren die bereits abgeklärt sind und bei denen aus medizinischer Sicht nichts gefunden wurde. Dies ist oftmals ein sehr spannendes Thema. Der mentale Körperscan kann dir zudem Beschwerden aufzeigen, die ansonsten nicht zugeordnet werden können. Dabei spreche ich u.a. von Kopf - oder Kieferschmerzen sowie weitere Zustände die mit herkömmlichen Methoden praktisch nicht erfasst werden können.

Kein 100% Heilversprechen oder Verhinderung einer Krankheit Damit will ich nicht sagen, dass es möglich ist alle Ursachen von Krankheit oder bevorstehende Krankheit anhand eines mentalen Körperscan zu erkennen. Überhaupt nicht. Es ist auch nicht möglich Diagnosen damit zu stellen (ausser du bist Tierarzt oder eine sonstige Fachperson welche in Tiermedizin ausgebildet ist). Sondern: der mentale Körperscan ist IMMER als unterstützende Massnahme anzusehen.

Ein kurzer Gedanke zum Thema Krankheit & Lebensplan Gerne möchte ich zum Abschluss ein kurzer Gedanke zum Thema Krankheit & Lebensplan einwerfen: Ich bin überzeugt, dass wir alle einem Lebensplan mit gewissen Erfahrungen (z.B. Krankheit, Ereignisse usw.) unterstehen und wir dies nicht mit unserem Bewusstsein oder unserem Ego beeinflussen können. Sicherlich haben wir die Möglichkeit innerhalb unseres Lebensplanes zu entscheiden welche Wege wir gehen, wie stark wir uns den Herausforderungen des Lebens stellen und wie glücklich & erfolgreich wir dadurch schlussendlich sind. Und ich bin absolut überzeugt davon, dass wir alle Schöpfer/in unseres Lebens sind. Warum dann das Thema Krankheit? Wenn eine Krankheit unser oder den Lebensplan eines unserer Tiere trifft, sollten wir dies als Lernaufgabe annehmen und versuchen zu verstehen was diese Krankheit uns mitteilen möchte. Eine Krankheit seitens unseres Tieres kann uns Themen von uns selbst aufzeigen, uns darauf hinweisen, dass wir unser Bewusstsein/ Fokus für neue Wege (z.B. Heilung oder anderer alter einschränkender Ansichten) öffnen sollten oder Lebensthemen bearbeitet werden wollen, die nun an die Oberfläche kommen. Und klar: vielleicht ist einfach der Lebensweg, resp. die Lebensaufgabe des Tieres erfüllt und es ist bereit in die geistige Welt zurück zu kehren. Übung zum Körperscan Da der Körperscan viel Übung braucht, habe ich dir eine kleine Übung als Vorstufe aufgenommen. Es handelt sich dabei um einen kurzen Einblick in die Aufmerksamkeits-Technik:



https://www.mentalmittierenreden.com/ms-die-aufmerksamkeitstechnik


Viel Spass :)

Neuste  Blogartikel