Vermisste Tiere und mentale Techniken um das Finden von Tieren zu erleichtern

February 28, 2018

 

Vermisste Tiere sind meist ein emotionales und u.U. stressiges Thema, da man sich hilflos fühlt und Sorgen macht ob etwas passiert ist. Es gibt jedoch verschiedene Möglichkeiten um ein verlorengegangenes Tier zu unterstützen gefunden zu werden oder dazu zu bewegen von alleine wieder nach Hause zu kommen.

 

Einerseits kann mit mentalen Techniken gearbeitet werden, andererseits mit Pendeln um den Standort des Tieres herauszufinden oder dem Tier zu helfen zurückzufinden. Mit mentalen Techniken kann versucht werden, dem betroffenen Tier mitzuteilen, dass es sich wenn möglich Zuhause zeigen soll  damit man weiss, dass alles ok ist. Bei einem orientierungslosen Tier kann versucht werden energetisch/mental den Weg nach Hause aufzuzeigen. Bei eingeschlossenen Tieren kann es sinnvoll sein, genauere Eindrücke davon zu erhalten wo es durchgelaufen ist und wie es dort aussieht wo es jetzt gerade ist. Mit dem Pendel kann anhand von Landkarten der Umkreis herausgefunden werden wo sich das Tier aktuell befindet oder durchgelaufen ist.

 

Hierzu ein Bsp. aus meiner Praxis:

 

Eine Kundin rief mich an und erzählte mir, dass Saskia (eine Hundedame) aufgrund Erschrecken im Wald weggerannt war und nicht mehr gefunden wurde. Sie bat mich Saskia mitzuteilen, dass sie mit dem Auto wieder zum gleichen Ort im Wald zurückfahren werde um dort nach ihr zu suchen. Saskia solle doch an diesen Ort zurückzukehren. Ich nahm Kontakt mit Saskia auf und kommunizierte ihr, sie solle an den besprochenen Ort zurückkehren. Weiter visualisierte ich während der Tierkommunikation eine energetische Verbindung zwischen Saskia und dem Ort wo sie sich hinbewegen sollte. Dann nahm ich plötzlich wahr wie eine Art Lichtspur auf dem Boden im Wald entstand, die direkt von Saskia zu diesem Ort führte, wo sie zuvor davonlief. Ich sagte ihr sie solle dorthin gehen, ihre Menschen werden dort auf sie warten.

 

Die Kundin schrieb mir einige Stunden später, dass Saskia gefunden wurde und sie genau in Richtung Auto lief.

 

 

Sicherlich ist nicht jeder Fall so einfach zu lösen wie der Beschriebene. Gerade bei vermissten Tieren kann es schwierig sein diese zu finden, da Tiere oftmals in Bewegung sind und ihren Standort innerhalb von Stunden weitläufig verändern können. Dies ist ein Umstand der das Finden von Tieren schwierig macht. Weiter gibt es Tiere die aufgrund verschiedener Gründe nicht gefunden werden wollen (z.B. aufgrund Jagdtrieb, hormonellen Faktoren, stressigen Situationen zuhause usw.). Solche Tiere werden in den meisten Fällen nicht nach Hause kommen, selbst wenn eine Tierkommunikation durchgeführt wurde.

 

 

Ich beschreibe dir hier jedoch gerne 3 mentale Techniken die du einsetzen kannst bei vermissten Tieren:

 

 

Technik 1:

Eine Lichtspur legen

 

Bei orientierungslosen oder entlaufenen Tieren.

 

Atme ein paarmal ruhig ein und aus. Denke dann an dein Tier und versuche dich auf dein Tier zu fokussieren. Rufe es in Gedanken (z.B. indem du es bei seinem Namen ansprichst) und versuche dir dein Tier gedanklich vorzustellen. Halte sein Bild in Gedanken fest und spüre einen Moment bewusst die Energie und die Verbindung zu deinem Tier. Sage deinem Tier in Gedanken das du es liebst und dir wünschst, dass es wieder gesund nach Hause kommt. Bitte es darum sich Zuhause zu zeigen falls dies möglich ist.

Sage ihm (falls es nicht weiss wo zurücklaufen), du jetzt mit ihm zusammen den Weg nach Hause visualisierst. Stell dir jetzt vor wie du und dein Tier sich gegenüberstehen. Ihr schaut euch an. Egal wie weit die räumliche Entfernung momentan zwischen euch ist. Dann visualisiere wie jetzt eine Lichtspur zwischen deinem Tier und dir auf dem Boden entsteht. Es gibt keine Hindernisse. Egal wo dein Tier jetzt gerade ist, diese Lichtspur auf dem Boden führt dein Tier direkt zu deinem Haus. Sage ihm/ihr in Gedanken, es solle der Lichtspur folgen. Mach dir keine Gedanken darüber wie dies funktioniert. Du visualisierst nur dich und dein Tier in Gedanken. Ihr steht euch beide gegenüber, mit der Lichtspur zwischen euch.

 

Visualisiere diese Lichtspur jeden Tag ca. 5 Minuten mit deinem Tier. Wiederhole diese Übung so oft als nötig.

 

 

Technik 2:

Das eigene Zuhause in eine Lichtkugel hüllen

 

 

Bei orientierungslosen oder entlaufenen Tieren.

 

Visualisiere wie dein Haus in eine weisse Lichtkugel gehüllt ist. Stell dir vor wie diese Lichtkugel grösser und grösser wird. So gross bis sie dein Haus weitläufig umhüllt. Die Lichtkugel sollte so gross sein, dass wenn dein Tier von weitem in die Ferne schaut, diese Lichtkugel sofort sieht, weil sie die anderen Häuser überragt. Deine Lichtkugel erhellt die Umgebung und zeigt den Standort deines Hauses auf.

Gehe nun in Gedanken zu deinem Tier, rufe es bei seinem Namen. Spüre wieder zuerst nur die Energie und Verbindung zu deinem Tier. Bleibe 2-3 Minuten in dieser Verbindung. Kommuniziere nun deinem Tier, dass dein Haus in eine grosse weisse Lichtkugel gehüllt ist und es zu dieser Lichtkugel laufen soll. Bleibe ein paar Minuten in diesem Bewusstsein mit deinem Tier und wiederhole die Information mit der Lichtkugel ein paarmal.

Visualisiere diese Lichtkugel jeden Tag für ein paar Minuten. Rufe vor jeder Visualisierung dein Tier in Gedanken. Wiederhole diese Übung so oft als nötig.

 

 

Technik 3:

Dem Tier kommunizieren, dass es sich Zuhause zeigen soll

 

 

Bei Tieren, die anderweitig beschäftigt sind oder keine Motivation haben nach Hause zu kommen.

 

Atme ein paarmal tief ein und aus. Konzentriere dich auf dich selbst und gehe mit deinem Fokus in dein Herz. Spüre wie bei jedem Einatmen frische Luft und Energie in deinen Brustkorb strämt und dir viel Raum zum durchatmen gibt. Stell dir vor wie in deinem Herzen eine kleine Tür existiert, die sich nun öffnet und eine Kommunikation mit deinem Tier auf der Herzebene ermöglicht. Denke jetzt an dein Tier. Rufe es in Gedanken (z.B. indem du es mit seinem Namen ansprichst). Bleibe einen Moment in der Energie mit deinem Tier und sage ihm/ihr, dass du es vermisst und dir wünschst es so schnell wie möglich wieder zu sehen. Sage ihm das du dir grosse Sorgen machst und es sich bitte wenn möglich (auch wenn nur kurz) Zuhause zeigen soll. Sage ihm, dass Zuhause sein Lieblingsfutter auf ihn wartet (natürlich musst du ihm das dann auch geben wenn es sich Zuhause zeigt. Sonst funktioniert dies Technik beim nächsten Mal wahrscheinlich nicht mehr so gut 😊)… Zum Abschluss visualisiere wie viel Herzensliebe von dir zu deinem Tier fliesst. Bedanke dich bei deinem Tier für seine Rückkehr.

 

Wiederhole diese Übung wenn möglich jeden Tag.

 

 

Technik 4:

Mit Pendeln dein Tier finden

 

 

Diese Technik ist gut geeignet bei eingesperrten Tieren. Kann jedoch auch bei allen anderen Fällen angewandt werden.

 

Kontaktiere mich per Mail, ich gebe dir gerne Kontaktdaten von Leuten die auf diesen Bereich spezialisiert sind.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Neuste  Blogartikel

December 4, 2019

Please reload